Online Fundraiser mit Altruja

Regionalgruppe Stuttgart

Fatigatio e.V.

"Wir informieren über Diagnose- und Therapiemöglichkeiten und bieten Informationen an"

Um die Lebensperspektiven für Menschen mit ME/CFS zu verbessern.

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Regionalgruppe Stuttgart-Böblingen des Fatigatio e.V.

"Es wird nichts ändern, indem wir warten dass irgendjemand oder die Zeit es tut. WIR sind diejenigen, auf die wir gewartet haben. WIR sind die Änderung, die wir suchen.

ACHTUNG

Momentan finden wegen Corona noch keine Gruppentreffen statt !

 

Wir möchten darauf hinweisen, dass unsere Ansprechpartner keine medizinisch und rechtlich ausgebildeten Fachkräfte sind. Dahher können und dürfen wir keine offizielle Beratung anbieten, Diagnosen stellen und keine Therapieempfehlungen und Rechtsaukünfte geben.
Diese sind Ärzten, Rechtsanwälten und Rentenberatern vorbehalten.Die Gespräche geschehen ehrenamtlich und der Fatigatio e. V. übernimmt keine Haftung für erteilte Auskünfte.

 

 

 

 

 

 

Allgemeine Informationen zum offenen Regionalgruppentreffen Stuttgart-Böblingen
im Bundesverband Fatigatio e.V.

 

ME/CFS - Selbsthilfegruppen-Treffen 

 

(Myalgische Enzephalomyelitis/Chronisches Erschöpfungssyndrom)

Wir sind eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit ME / CFS, die als Regionalgruppe des Bundesverbandes Fatigatio e. V. fachliche Unterstützung durch diesen erhält.

ME/CFS ist eine chronische Multisystemerkrankung. Zentrales Krankheitsmerkmal ist eine mental nicht beinflussbare, quälende Erschöpfung verbunden mit kognitiven Störungen, Schmerzen, Schlafstörungen, Entzündungen und weiteren vielfältigen neurologischen, immunologischen, endokrinologischen Symptomen welche ein normales Leben unmöglich machen.  Schon kleinste, für gesunde Menschen unbedeutende Anstrengungen lösen eine tiefe Erschöpfung aus.


CFS-Kranke leiden nicht nur unter ihrer Krankheit, sondern auch unter den sozialen, psychischen und materiellen Folgen ihrer Erkrankung. Sie stoßen mit ihrer nicht sichtbaren Behinderung in einer unzureichend informierten Umwelt häufig auf Unverständnis. Manche verheimlichen ihre Symptome und versuchen mit letzter Kraft, ihre Einschränkungen zu kompensieren. Angst vor dem Verlust des Arbeitsplatzes, vor andauernder Arbeitsunfähigkeit und Scham über das reduzierte Leistungsvermögen können zusätzliche Belastungen sein.

Bei den Gruppentreffen werden neueste, medizinische und sozialrechtliche Informationen ausgetauscht und Strategien zur Krankheitsbewältigung diskutiert. Jeder erhält die Möglichkeit offen und ungezwungen aber vertraulich über persönliche Erfahrungen und Themen zu sprechen.

 

Wir freuen uns auf ein hilfreiches Miteinander der Betroffenen und besonders auch deren Angehörigen.

 

Wer:       Alle Betroffene, Angehörige, Interessierte, Mitglieder und  Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.

 

Wann:    Bisher treffen wir uns alle zwei Monate.

               Jeden ersten Samstag eines geraden Monats

               Das nächste Treffen finden Sie unter Termine

 

Kontakt:per Mail

               rg.stuttgart-boeblingen@fatigatio.de

               bzw. direkt bei unseren Treffen

 

Wo:        Treff am See  

               Poststrasse 38

              71032 Böblingen

 

Unsere Regionalgruppe wird gefördert durch:
Wir Danken für die freundliche Unterstützung!